Therapieliegen Nachrüstmaßnahme

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat folgende Aktualisierung der Empfehlung für elektrisch verstellbare Therapieliegen abgegeben:

"Energetisch verstellbare Therapieliegen sind derart zu konstruieren, dass Einklemmungen von Personen im Verstellmechanismus mit schwerwiegenden Folgen nicht möglich sind. Hierbei gewählte Lösungen haben sich nach dem Prinzip der integrierten Sicherheit zu richten und sind damit möglichst zentral im Design des Produktes zu verankern, also auf der Ebene des Hub- und Antriebssystems."

Seit 14.12.2020 setzen wir Motoren mit *Niederspannungsansteuerung mit einer automatisierten Deaktivierung der Bedienelemente ( 3 Sek nach der letzten Betätigung werden die Bedienelemente stillgelegt. Erneutes Verfahren des Motors nur nach einer 2-maligen bewussten Betätigungsfolge des Bedienelementes. Diese Funktion unterbindet eine unbeabsichtigte Aktivierung des Motors) und zusätzlich die systemisch integrierte Sicherheitssperrbox mit optischer Betriebskontrolle( LED leuchtet grün wenn Liege fahrbereit ist).

Wir setzen in unseren Liegenmodellen der letzten 20 Jahren elektrische Antriebe von Hanning und Ewellix (vormals SKF) ein. Die von uns in den Verkehr gebrachten Liegenmodelle entsprachen zum Zeitpunkt der Lieferung den Bestimmungen. Auf Grund der Änderungen der Anforderungen/ Empfehlungen möchten wir hier einige Lösungsmöglichkeiten und Informationen für Sie zusammenstellen.

Grundsätzlich setzen wir nur Bedienelemente mit Totmannsteuerung ein, d.h. ein Verfahren findet nur statt, wenn ein Bedienelement aktiv gedrückt wird. Ein automatisches Verfahren durch ein kurzes Tippen findet nicht statt.

Unsere Therapieliegen verfügen seit 8/2004 als 1. Sicherheitsmaßnahme über eine systemisch integrierte Sicherheitssperrbox mit optischer Betriebskontrolle( LED leuchtet grün wenn Liege fahrbereit ist).

Folgende Nachrüstmaßnahmen sind möglich:
Für Hanning-Motoren für Villinger Liegen
bis zu 2 Handschalter mit tiefergelegter Wippe und erhöhtem Rand
bis zu 2 Fußschalter in Schutzhaube
Es können auch beide Schalter kombiniert werden.

Für magnetic / SKF / Ewellix-Motoren für Villinger Liegen
bis zu 2 Handschalter abschließbar
bis zu 2 Fußschalter in Schutzhaube
Es können auch beide Schalter kombiniert werden.

Für die Modelle Active und Acti-Wrap sowie Bobath-Active können wir als 3. Schutzmaßnahme noch einen seitlichen Schutzrolle anbieten.

Für die Erstellung eines Nachrüstangebotes durch unsere Service-Techniker benötigen wir folgende Angaben und Bilder (gerne per WhatsApp an +49 7663 99082 senden / per Email (nicht größer als 7 MB pro Email)) – bitte mit Adressangaben- vielen Dank.

  • Bild von der Therapieliege von der Schmal und Breitseite mit Position der vorhandenen Sicherheitssperrbox
  • Seriennummer der Liege
  • Typenschild vom Motor
  • Bild der Anschlüsse am Motor
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

12 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

12 Artikel

pro Seite