delivery *Kostenloser Versand ab 150€

Herzlich Willkommen!

Sicherheitssperrbox für Hanning-Elektromotoren

Mehr Ansichten

Sicherheitssperrbox für Hanning-Elektromotoren
82,11 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten*

Verfügbarkeit: Auf Lager

Sicherheitssperrbox für Hanning-Motoren mit steckbarer Zuleitung
***** erfüllt die Sicherheitsanforderung des BfArM zur Bewertung bezüglich automatisch höhenverstellbarer Therapieliegen vom 02.08.2004 bzgl. Sperrbox Referenz Nr. 913/0740b ********************
Beschreibung

Details

Sicherheitssperrbox mit Steckschlüssel für Hanning  Elektromotoren

zum sicheren abschalten des Elektromotors. Selbstanbausatz

Funktionsweise: mittels eines allpoligen Magnetschlüssels

wird die primäre Stromversorgung des Elektromotors unterbrochen und nicht autorisierte können den Motor nicht betätigen.

Der Anwender kann nicht mit Strom in Kontakt kommen. Da die Sperrbox ein geschlossenes System ( IPX4,Spritwassergeschützt) ist.

Nach den neusten Sicherheitsbestimmungen.

- ÄNDERUNGEN DER AUSFÜHRUNG AUSDRUECKLICH VORBEHALTEN -

NUR FÜR HANNING MOTOREN mit gestecker Netzzuleitung VERWENDBAR !!!!

***** erfüllt die Sicherheitsanforderung des BfArM zur Bewertung bezüglich automatisch höhenverstellbarer Therapieliegen
vom 02.08.2004 bzgl. Sperrbox
Referenz Nr. 913/0740b ********************

Rüsten Sie mit diesem Selbstanbausatz den gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen entsprechend nach:

Das geschlossene, spritwassergeschützte System (IPX4) - gefertigt nach den neusten Sicherheitsbestimmungen - schützt den Anwender vor nicht autorisiertem Bedienen des Motors. Mittels eines allpoligen Magnetschlüssels wird die primäre Stromversorgung des Elektromotors unterbrochen, so dass eine ungewollte Betätigung der Steuerung an einer Liege nicht möglich ist.

Betr.: Anwendung des Medizinproduktegesetzes bezüglich elektrisch höhenverstellbarer Behandlungs- und Therapieliegen gemäß BfArM

Aufgrund der BfArM (Bundesinstitut für Arznei- mittel und Medizinprodukte)-Bewertung vom August 2004 über Sicherheit nach Anhang I Punkt 2 der Richtlinie über Medizinprodukte 93/42/EWG, müssen alle elektrisch höhenverstellbaren Behandlungs- und Therapieliegen, in der Form nachgerüstet werden, dass eine

- versehentliche Betätigung der Steuerung an einer Liege nicht möglich ist, bzw.
- versehentliche Betätigung der Steuerung an einer Liege zu keiner Personengefährdung führen kann.

Die Medizinprodukte-Betreiberverordnung regelt, dass nur vom Hersteller freigegebene Sicherheitseinrichtungen (z.B. Sperrschalter) eingebaut werden dürfen. Das heißt für Sie als Betreiber unter Umständen verschiedene Sicherheitseinrichtungen an verschiedenen Liegenmodellen nachrüsten zu müssen. Die Abbildung zeigt die Sicherheitssperrbox für Behandlungs- und Therapieliegen aus dem VILLINGER-Produktsortiment. Informationen zu Therapieliegen anderer Hersteller erhalten Sie gerne auf Anfrage.

 

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 3-10 Tage
Hersteller Villinger OHG

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Sprechen Sie uns an!

Wir beraten Sie gerne!

  • individuelle Beratung
  • kostenloses Angebot anfordern
  • Planung Ihrer Praxis
Unsere Telefonnummer
phone+49 (7663) 9 90 82