Kundendienst / Service für medizinische Geräte

Damit Ihre medizinischen Geräte, wie Therapieliegen, Fangorührwerke, Warmhalteschränke, Rotlichtstrahler, Wasserbad etc. immer verlässlich funktionieren und eine hohe Lebensdauer haben, bieten wir Ihnen einen technischen Kundendienst an. Gerne führen wir diesen bei Ihnen als Vor-Ort-Service durch. Rufen Sie uns an, wir vereinbaren gerne einen Termin mit Ihnen. Kleinere Probleme mit den Geräten lassen sich manchmal auch schon telefonisch klären.
Rufen Sie uns an – Telefon: +49 7663-99082

Sie haben die Geräte nicht bei uns gekauft? Da unsere Techniker und Servicemitarbeiter über jahrelange Erfahrung verfügen, können wir Ihnen sicher auch bei diesem Problem helfen. Wir kennen uns auch mit den gängigen Modellen anderer namhafter Hersteller aus.

Reparaturen, Wartungen und Sicherheitstechnische Kontrollen

Die Prüfungen der elektrischen Therapiegeräte nach DGUV Vorschrift 3 erfolgt bei uns nur durch ausgebildete Prüftechniker mit einer abgeschlossenen elektrotechnischen Berufsausbildung (befähigte Person). An allen gängigen Therapiegeräten können wir selbstverständlich
  • die geforderten Kontrollen gemäß § 6 MP BetreibV bzw. gemäß DGUV V3 Prüfungen (ehemals BGV A3 Prüfungen) durchführen
  • Reparaturen sowie
  • Wartungsarbeiten ausführen (sofern erforderlich)
  • Zubehörteile liefern

Sie erhalten von uns auch Lösungen zur Umsetzung der Nachrüstpflicht von elektrisch höhenverstellbaren Therapieliegen .
Die von uns eingesetzten Sicherheitssperrboxen erfüllen die Sicherheitsanforderung des BfArM zur Bewertung bezüglich automatisch höhenverstellbarer Therapieliegen vom 02.08.2004 bzgl. Sperrbox Referenz Nr. 913/0740b ******************** verschiedene Ausführungen finden Sie in unserem Online-Shop
oder rufen Sie uns an unter +49 7663 99082. Wir beraten Sie sehr gerne zu diesem Thema.


Gemäß den Empfehlungen des Bundesamtes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) müssen elektrisch höhenverstellbare Therapieliegen gegen unbefugtes Benutzen gesichert werden. Die Informationen hierzu finden Sie auf den Webseiten des Bundesamts für Arzneimittel und Medizinprodukte.